· 

Bodenschutzversuche im Sommer 2018

Nachdem wir uns bei den Begrünungsversuchen einige Jahre auf unterschiedliche Mischungen mit zum Teil höchst unterschiedlichen Ergebnissen konzentriert haben, werden wir heuer nach der Getreideernte auf unserem Versuchsfeld den Fokus auf unterschiedliche Sätechniken legen.

Dieser Versuch wird mit der freundlichen Unterstützung des Spezialisten für aufgebaute pneumatische Sägeräte - APV - durchgeführt. Dabei wird die von uns normalerweise eingesetzte "richtige" Sämaschine mit oberflächlich eingestriegelten Varianten und, wie regional durchaus üblich, mit auf Bodenbearbeitungsgeräten aufgebauten Streugeräten gesät.

Auf allen Varianten wird die gleiche Mischung aus diversen Begrünungspflanzen ausgesät, in der folgende Komponenten enthalten sein werden:

  • Sommerwicke
  • Alexandrinerklee
  • Ölrettich
  • Senf
  • Kresse
  • Leindotter
  • Phacelia
Das Versuchsfeld aktuell - ein paar Wochen vor Ernte
Das Versuchsfeld aktuell - ein paar Wochen vor Ernte

Neben dem Sätechnikversuch werden wir aufgrund der sehr frühen Rapsernte heuer auf zahlreichen Flächen auch eine Begrünung nach Raps und vor Weizen anlegen. Der lange Zeitraum von Anfang Juli bis Oktober sollte nach unserer Ansicht genutzt werden, um möglichst viel Sonnenenergie im Boden zu speichern und nicht, um bei der Unkrautbekämpfung Humusverbindungen zu lösen.

Als Begrünungssaatgut werden wir hier eine Mischung aus folgenden Komponenten verwenden:

 

  • Alexandrinerklee
  • Phacelia
  • Mungo (Ramtillkraut)
  • Sandhafer

Da dies in Kombination mit der Bekämpfung des Ausfallrapses eine große Herausforderung ist, werden wir auch diesen Versuch bestmöglich hier dokumentieren.

Raps direkt vor der Ernte, gut 20 Tage früher als üblich
Raps direkt vor der Ernte, gut 20 Tage früher als üblich

Ein weiteres Projekt ist die Fortsetzung unserer Beisaatversuche im Winterraps. Hier werden bei der Aussaat des Rapses Mitte August auch Sommerwicke und Alexandrinerklee ausgebracht, die im Herbst gemeinsam mir dem Raps wachsen. Nach den guten Erfolgen im ersten Jahr 2016 und einigen Problemen im Vorjahr 2017 bei der Aussaat (das Versuchssaatgut für die Beisaat kam zu spät) wollen wir heuer mehrere Varianten auf einem Feld miteinander vergleichen, unter anderem eine Variante mit Ackerbohnen. Die Ziele dieses Projektes werde ich in Kürze in einem eigenen Blogeintrag beschreiben.

Winterraps mit Klee und Wicke in Beisaat - Foto aus dem Herbst 2016
Winterraps mit Klee und Wicke in Beisaat - Foto aus dem Herbst 2016
Uns steht also mit Beginn der Ernte diese Woche ein spannender Sommer mit unseren Böden bevor, wir freuen uns darauf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kompost & Biogas Verband Österreich
Kompost & Biogas Verband Österreich
LK Horn - Waidhofen
LK Horn - Waidhofen
AMA Gütesiegel
AMA Gütesiegel

Winkelhofer - Wir schliessen Kreisläufe

Franz Winkelhofer | Hauptstrasse 45 | 3751 Rodingersdorf

E-Mail: kontakt@franzwinkelhofer.at